Dorfkegeln 2018 war ein voller Erfolg Die 20. Auflage bot an drei Tagen spannenden Kegelsport

Wir bedanken uns bei 35 4er-Team, 3 Jugend-Duos und den 6 Duos, die beim 1. Pölvenblick-Cup am Start waren.

Bedanken möchten wir uns auch bei den Pölvenblick-Wirten Karin und Thomas für ihre Unterstützung.

Gratulieren möchten wir allen Klassensiegern.

Jugend-Duo klare Sache für die Burschen der KMK

Im Bild das siegreiche Jugend-Duo (v. l.) Bernhard und Daniel Egger.

Damen-Teambewerb geht an PVÖ Kirchbichl Damen 2

Die strahlenden Sieger im Bewerb „Damen-Teams“: Wir gratulieren der „2. Mannschaft“ des Pensionistenverbands Kirchbichl, die mit 395 Holz nicht zu schlagen war.

Sieger Mixed-Bewerb gleichzeitig Gesamtsieger

Lisis Mix siegte nicht nur im Mixed-Bewerb. Das Team, welches dieses Mal ohne die erkrankte Teamleaderin Lisi Zierl auskommen musste, siegte mit starken 431 Holz auch in der Gesamtwertung. Mit dem insgesamt dritten Sieg in der Gesamtwertung durften die Kegelprofis sogar den begehrten Wanderpokal in ihr Eigentum übernehmen.

PVÖ Kirchbichl siegt im spannenden Herren-Bewerb knapp vor den Vorjahressiegern Altherren 2!

Im Bild: Marianne Mössner (übernimmt den Pokal stellvertretend für ihren Gatten Johann), Hannes Lanner, BGM Hermann Ritzer und Sebastian Pöck.

Marlies Schärmer & Heinrich Zierl siegen im Einzel

Die Dorfmeisterin und der Dorfmeister freuen sich über einen 30-minütigen Rundflug ab Flughafen Langkampfen mit Pilot und Sponsor Martin Gasteiger, Chef des Ingenieurbüros Gasteiger in Langkampfen.

1. Pölvenblick Cup war spannendste Entscheidung

Der erstmals ausgetragene Pölvenblick-Cup, eigentlich als K.O.-Duell-Bewerb für 16 Teams geplant, musste kurzfristig aufgrund der zu geringen Teilnehmerzahl in einen Meisterschaftsmodus „Jeder gegen Jeden“ umgewandelt werden. Nach insgesamt 15 Partien waren 3 Mannschaften punktgleich an der Spitze. Es musste schlussendlich das bessere Verhältnis aus eigenen Holz zu gegnerischen Holz über den Gesamtsieg entscheiden.

Im Bild v. l.: BGM Hermann Ritzer, Achim & Manuela Waidelich, Toni Eder & Emmi Reiter mit Cup-Ideengeber Werner Drexler.

Das Duo Toni Eder & Emmi Reiter siegte schließlich mit nur „1“ Holz unterschied vor dem Duo Manuela & Achim Waidelich!

Tombola als abschließender Höhepunkt

Der Gabentisch war wiederum reich gedeckt. Mit etwas Glück konnte jeder Einzelbewerbteilnehmer einen schönen Sachpreis mit nach Hause nehmen.

Wir bedanken uns nochmals bei allen Teilnehmern und unseren vielen Sponsoren, ihre alle habt einen großen Beitrag zum Gelingen unserer Veranstaltung beigetragen.

Den 21. Dorfmeisterschaften im Kegeln im Jahr 2019 blicken wir positiv entgegen. Wir hoffen, dass ihr wieder mit von der Partei seid.

Gut Holz wünscht

Werner Drexler, Turnierleitung